Biomasse Vor Und Nachteile

Biomasse ist ein vielseitiger erneuerbarer Kraftstoff, der in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen hat. Laut dem Statista Digital Market Outlook 2019 ist der Anteil der Biomasse am europäischen Gesamtenergieverbrauch im vergangenen Jahr auf 17,3 % gestiegen.

Dieser Artikel wird die Vor- und Nachteile von Biomasse unter die Lupe nehmen und sich mit den Chancen und Risiken auseinandersetzen. Wir werden darauf eingehen, warum Biomasse für die Umwelt nützlich ist und welche Probleme möglicherweise verbunden sind. Beginnen wir also mit der Betrachtung der Vorteile.

Vorteile der Biomasse

Erneuerbar

Biomasse ist eine regenerative Energiequelle, die völlig erneuerbar ist.

Es kann alle paar Monate erneuert werden, es sei denn, die notwendigen Materialien werden im übermäßigem Maße abgebaut. Dies bedeutet, dass es möglich ist, die gleiche Menge an Energie durch eine Methode zu erzeugen, die wiederholt angewendet werden kann. Daher ist die Ressourcenkraft der Biomasse viel größer als die von nicht-erneuerbaren Energiequellen.

Umweltfreundlich

Biomasse ist eine umweltfreundliche Energiequelle, da sie im Gegensatz zu fossiler und nuklearer Energie wenig Umweltverschmutzung verursacht.

Es produziert auch keine giftigen Abfälle, die an Orte entsorgt werden müssen. Darüber hinaus enthält es keine schädlichen Kohlendioxidemissionen, die die Ozonschicht schädigen, wie fossile Brennstoffe.

Diversifizierte Anwendungen

Biomasse kann auf verschiedene Arten eingesetzt werden, einschließlich der Verwendung in Kraftwerken zur Erzeugung von Strom, Abgasen zur Wärmeerzeugung, zur Herstellung biologischer Produkte usw. Es kann auch als Brennstoff zum Kochen oder zum Heizen in vielen Ländern verwendet werden, die nicht über ausreichend funds verfügen, um Ressourcen aus fossilen Brennstoffen zu nutzen.

Abfallwiederverwertung

Biomasse kann auch für die Wiederverwertung von Abfallprodukten wie Papier, Holz, Gartenabfällen usw. verwendet werden.

Dieser Prozess beinhaltet die Verwendung dieser Abfälle als Energiequelle, um Wärme zu erzeugen und zu nutzen. Daher kann die Nutzung von Biomasse zur Abfallwiederverwertung viele Umweltprobleme lösen.

Günstig

Biomasse ist im Vergleich zu fossiler Energie, die aufgrund steigender Rohstoffkosten und steigender staatlicher Abgaben teurer wird, eine erschwingliche Energiequelle. Da es nicht notwendig ist, teure Produktionsanlagen zu errichten, ermöglicht die Biomasse die Verwendung der gleichen Energieerzeugungsmethode zu geringeren Kosten.

Nachteile der Biomasse

Volkswagennswerte

Die Verwendung von Biomasse zur Erzeugung von Wärme und Strom ist nicht so effizient wie die Nutzung fossiler Brennstoffe. Außerdem ist es schwierig, eine hohe Leistung bei der grundlegenden Technologie zu erreichen, und es ist viel teurer als die Verwendung fossiler Brennstoffe.

Philosophische Probleme

Die Verwendung von Biomasse kann gefährlich sein, da es eine direkte Aktivität des Menschen ist, indem Lebewesen, Pflanzen oder Tiere für die Energieerzeugung beraubt werden. Dadurch können die fragile Balance zwischen Lebewesen und Umwelt gestört werden, und es besteht die Gefahr, dass es zu einer Verknappung natürlicher Ressourcen und zu einer Verschwendung von Nahrungsmitteln führt.

Ungleichgewicht beim Gebrauch

Ein weiterer Nachteil der Biomasse ist, dass sie ungleichmäßig über die Welt verteilt ist und vor allem in einigen Teilen Osteuropas, Afrikas und Südamerikas selten verfügbar ist. Dadurch können einige Regionen nur schwer an die Energiequelle gelangen, die zur Erzeugung von Wärme und Strom benötigt wird.

Unbedeutende Kapazität

Es besteht kein Zweifel, dass Biomasse im Vergleich zu fossilen Brennstoffen als saubere und effiziente Energiequelle angesehen wird. Trotzdem ist es weniger leistungsfähig als fossile Brennstoffe. Dadurch kann die Energieerzeugungskapazität um 30% reduziert werden.

Unbekannter Kosten

Aufgrund der relativ neuen Technologie, die mit der Nutzung der Biomasse verbunden ist, können die Unterhaltskosten nicht genau bestimmt werden. Darüber hinaus können die Anschaffungskosten hoch und die Langlebigkeit der Biomassetechnologie niedrig sein, da viele Komponenten der Biomasse sich schnell abnutzen können.

Fazit

Biomasse ist eine erneuerbare Energiequelle, die viele Vorteile bietet, einschließlich der Reduzierung von Umweltverschmutzung und des Energieniveaus sowie der Verringerung der Energiekosten. Es hat aber auch einige Nachteile, wie ein geringeres Energieertragsniveau und unbestimmte Unterhaltskosten. Daher ist es wichtig, eine genaue Kosten-Nutzen-Analyse durchzuführen, bevor man sich für ein Biomasseprojekt entscheidet.

Citation Link

https://www. greenmatch. de/energiegewinnung/biomasse-energie

Leave a Comment