Cloud Computing Vor Und Nachteile

Cloud Computing ist in letzter Zeit ein sehr beliebtes Thema geworden. Es bietet eine Vielzahl von Vorteilen, aber auch Nachteile. Laut einer Studie von 451 Research betrug der weltweite Umsatz im Cloud Computing-Markt im Jahr 2019 mehr als 130 Milliarden US-Dollar und es wird erwartet, dass die Umsätze bis 2022 auf über 190 Milliarden US-Dollar steigen werden.

Auch die Anzahl der Anwender von Cloud Computing-Anwendungen ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen. In diesem Artikel werden wir uns die Vor- und Nachteile von Cloud Computing etwas genauer ansehen.

Vorteile von Cloud Computing

Kosteneinsparung

Cloud Computing spart Unternehmen Geld, da sie keine teuren Software und Hardware benötigen. Für die Nutzung von Cloud-Diensten fallen nur geringe Kosten an, die an den üblichen Servicegebühren berechnet werden. Dieses Modell ermöglicht es dem Unternehmen, seine Kosten vorherzusagen und sicherzustellen, dass nur für genau die benötigten Dienste bezahlt wird.

Größere Skalierbarkeit und Flexibilität

Cloud Computing bietet große Skalierbarkeit und Flexibilität. Ein Unternehmen kann beschränkte oder bedarfsbasierte Bandbreite abonnieren und aufgrund der flexiblen Bezahlungsoptionen jedes Mal mehr Bandbreite abonnieren, wenn es mehr Resourcen benötigt.

Cloud Computing ermöglicht es Benutzern auch, auf Resourcen aus der Ferne über das Netzwerk zuzugreifen, solange sie über die erforderliche Internetverbindung verfügen.

Kontinuierliche Softwareaktualisierungen

Der Serviceanbieter stellt seinen Kunden regelmäßig Software-Updates zur Verfügung, so dass sich die Technologie nicht veralten kann. Cloud Computing-Dienste bieten den Geschäftsbenutzern die Möglichkeit, auf die jeweils aktuelle Software zuzugreifen, ohne sich Gedanken über die Installation und manuelle Aktualisierung der Software machen zu müssen.

Höhere Produktivität

Da Cloud-Dienste leicht über das Internet verfügbar sind, können Mitarbeiter mithilfe des Netzwerks von jedem Ort und von jedem Gerät ihrer Wahl und jederzeit auf die benötigten Unternehmensdaten zugreifen. Dies ermöglicht eine einfache Zusammenarbeit und improvisierte Kommunikation zwischen den Mitarbeitern, die schließlich zu einer besseren Produktivität und zu schnelleren Geschäftsabläufen führt.

Sichere Datenerfassung und automatisierte Speicherung

Cloud Computing bietet den Unternehmen eine höhere Sicherheit, da dadurch mehrere Kopien der gespeicherten Daten an verschiedenen Orten verfügbar sind. Es ermöglicht besser auf Datenverluste vorbereitet zu sein und die Daten schnell wiederherzustellen, dank der zeitnahen Kopie, die ständig auf dem Cloud Server aktualisiert wird.

Keine komplexe technische Administration

Cloud Computing erfordert keine komplexe technische Administration.

Da die Hardware, Software und Datensicherheit vom Service Anbieter verwaltet wird, hat das Unternehmen nicht die Kosten für die Beschäftigung und das Schulen von Mitarbeitern für die technische Administration der Infrastruktur.

Einhaltung von Compliance-Vorgaben

Cloud Computing Einheiten sind normalerweise vollständig skalierbar und sicher.

Da die Cloud-Infrastruktur gut verwaltet wird, können Unternehmen damit die Einhaltung der Unternehmensrichtlinien und der gesetzlichen Vorgaben gewährleisten, die Sicherheitsmaßnahmen einhalten und den Zugang zu bestimmten Daten für bestimmte Benutzergruppen einschränken.

Nachteile von Cloud Computing

Gesetzliche Verpflichtungen

Da die Daten in eine Cloud migriert werden, können Schwierigkeiten bei Fragen auftreten, welchen Gesetzen sie unterliegen. Besonders kleine und mittlere Unternehmen müssen sich über verschiedene gesetzliche Vorschriften in Bezug auf Daten, die sie speichern und teilen, im Klaren sein. Unternehmen müssen sich darüber im Klaren sein, welche regionalen Gesetze, internationale Datenschutzrichtlinien und ähnliche Vorschriften in ihrem Land gelten und wie sie diese einhalten müssen.

Eingeschränkte Kontrolle

Da Cloud Computing das Bedürfnis nach eigenen Servern und Datenzentren eliminiert, besteht das Risiko, dass Unternehmen nicht mehr die volle Kontrolle über ihre Daten haben. Auch wenn viele Cloud-Dienstanbieter den höchsten Sicherheitsstandards entsprechen, kann es immer noch zu kleineren Sicherheitslücken kommen.

Hochzeitstempel Kosten

Viele Cloud-Dienste berechnen nach der genutzten Menge an Ressourcen. Daher ist es eine Herausforderung, im Voraus vorherzusagen, wie viele Ressourcen benötigt werden. Daher kann es schwierig sein, vorausschauend zu planen, wie viel Kosten anfallen werden.

Sicherheitsrisiken

Da das einzige Ziel des Cloud Computing darin besteht, Daten und Anwendungen im Web zu speichern und zu teilen, besteht das Risiko, dass vertrauliche Unternehmensdaten anfällig für Sicherheitsrisiken werden. Cyber-Kriminalität, Leckagen vertraulicher Daten, Hacks und andere Arten der Datennutzung können ein Risiko darstellen, wenn sie nicht effektiv geschützt werden.

Leistungseinbußen

Abhängig von der Internetgeschwindigkeit des Benutzers können Cloud-Services schlechte Leistung und geringere Reaktionszeiten aufweisen. Darüber hinaus führt ein Verlust der Netzwerkverbindung dazu, dass Cloud-Dienste nicht nutzbar sind, da sie ohne Verbindung nicht verfügbar sind.

Fehlendes Anwendungsskalierbarkeit

Einige Anwendungen sind möglicherweise nicht richtig implementiert, so dass sie nicht problemlos skaliert werden können, um mit der Nachfrage Schritt zu halten, d. h. ein Anstieg des Bedarfs. Dies kann zu Verzögerungen beim Ausführen von Anwend

Leave a Comment