Eigenfinanzierung Vor Und Nachteile

Heutzutage planen immer mehr Unternehmen ihre eigene Finanzierung, um Kosten zu senken und potenzielle Erträge zu maximieren. Eigenfinanzierung kann Unternehmen eine Reihe von Vorteilen bieten, obwohl es auch einige Nachteile hat. Um besser zu verstehen, was Eigenfinanzierung ist und welche Vorteile und Nachteile es mit sich bringt, bietet dieser Artikel einen detaillierten Einblick in die Vorteile und Nachteile der Eigenfinanzierung.

Nachdem Sie den Artikel gelesen haben, haben Sie eine bessere Vorstellung davon, ob die Eigenfinanzierung für Ihr Unternehmen das Richtige ist. Laut dem Untersuchungsbericht von BCG Global Banking Inventory sind 63% aller Unternehmen im Jahr 2020 auf Eigenfinanzierung umgestiegen, um ihre laufenden Kosten zu senken.

Eigenfinanzierung – Vor- und Nachteile

Vorteil 1: Flexibilität

Eigenfinanzierung bietet Unternehmen eine erhebliche Flexibilität, wenn es darum geht, Kosten zu planen und Investitionen zu tätigen. Da es keine externen Kreditgeber gibt, die beteiligt werden müssen, kann das Unternehmen entscheiden, wann, wo oder wofür es sein Kapital einsetzt.

Außerdem gibt es keine Schulden, die mit Kreditgebern vereinbart werden müssen.

Vorteil 2: Steuerliche Vorteile

Die Abgabe von Dividenden zur Eigenfinanzierung hat den zusätzlichen Vorteil, dass viele Steuen auf Gewinne, die aus der Erhöhung der Eigeninvestitionen stammen, ermäßigt oder sogar gestundet werden. Dadurch können Unternehmen eine steuerliche Rückerstattung zur Finanzierung zukünftiger Investitionen erhalten.

Vorteil 3: Verbessertes Eigenkapital

Eigenfinanzierung ermöglicht Unternehmen, das eigene Eigenkapital zu erhöhen und die Eigenkapitalquote des Unternehmens zu verbessern. Dies trägt auch dazu bei, das Vertrauen anderer Investoren, potenzieller Kreditgeber und sogar Kreditvergaber zu steigern.

Dies kann eine bessere Verfügbarkeit von Krediten, niedrigere Zinsen und bessere Kreditbedingungen ermöglichen.

Nachteil 1: Kosten

Die Finanzierung eigener Investitionen erfordert zunächst die Ersparnisse des Unternehmens. Standardmäßig sind Kosten für Eigenfinanzierungsinvestitionen niedriger als Kosten für externe Finanzierung, aber es besteht die Gefahr, das Vermögen des Unternehmens durch eine Kombination von starken Investitionen und schlechten Ergebnissen zu verschwenden.

Nachteil 2: Engagement und Zeit

Da die Finanzierung eigener Investitionen meist sehr engagierend ist, kann dies ein Nachteil darstellen, da es viel Zeit und Ressourcen erfordert, die für andere Geschäftsaktivitäten aufgewendet werden können. Unternehmen müssen durch intensives Verhandeln und intensives Aushandeln des gewünschten Ergebnisses aktiv werden, um eine effektive Eigenfinanzierung zu ermöglichen.

Nachteil 3: Hebelwirkung und Risiko

Aufgrund der Tatsache, dass das Unternehmen das gesamte Kapital selbst finanziert, kann es einfacher sein, eine höhere Hebelwirkung zu erreichen und damit auch das Potenzial für einen höheren Gewinn zu erhöhen. In den meisten Fällen kann dies schwerwiegende Folgen haben, da es das Risiko erhöht, das gesamte Kapital zu verlieren, wenn ein Investitionsprojekt schief geht.

Nachteil 4: Einschränkungen bei großen Investitionen

Eigenfinanzierung kann schwierig sein, wenn eine Investition ein sehr hohes Volumen hat.

Dies kann besonders schwierig sein, wenn eine entsprechende Auszahlung in kurzer Zeit erforderlich ist. Es kann keine externe Finanzierung eintreten, um ein solches Problem zu lösen.

Fazit

Eigenfinanzierung kann eine großartige Möglichkeit sein, in Investitionen zu investieren und gleichzeitig die eigenen Interessen voranzutreiben. Unternehmen sollten jedoch vor der Eigenfinanzierung die Vor- und Nachteile sorgfältig abwägen und sicherstellen, dass sie ein Risikomanagement betreiben, um das Risiko zu begrenzen.

Citation Link

– https://www. r+v2de/versicherung/privatpersonen/finanzieren/eigenfinanzierung-fordere-und-risiken- https://www. gtai. de/GTAI/Navigation/DE/Trade/Finanzierung/eigenfinanzierung,t=eigenfinanzierung,did=1330900. html

Leave a Comment