Franchise Vor Und Nachteile

Franchise-Systeme sind für viele Menschen eine interessante Möglichkeit, ein Unternehmen aufzubauen. Sicher hast du in deinem Heimatort oder in der Nähe auch schon mehrere Franchise-Filialen wahrgenommen. Aber welche Vor- und Nachteile bringt ein Franchise-System mit sich?

Lass uns gemeinsam herausfinden, ob ein Franchise-System das Richtige für dich ist. Nach aktuellen Statistiken beträgt der Anteil der Franchisesysteme an der Wirtschaftsleistung Europas laut dem European Franchise Federation 43,2% (Quelle: European Franchise Federation).

Somit ist es eindeutig, dass das Franchising eine der schlüsselwörter für den wirtschaftlichen Erfolg Europas ist. Der Erfolg des Franchising hängt aber von vielen Faktoren ab, wie unter anderem Kosten, Risiken und Vorteile.

Mit diesem Artikel erfahren Sie, welche Vorteile das Franchising bietet und welche Risiken es mit sich bringt.

Vor-und Nachteile des Franchising

Vorteile

  • Franchising ist eine der profitableren Geschäftsmodelle, da es eine reduzierte Risiko- und Investitionsrate hat.
  • Herrschenden Brand-Awareness und ein Set an alten Consumer Relationship ist ein weiterer Vorteil, den diese Geschäftsform erbringt.
  • Der Franchisegeber bietet neuen Franchise-Nehmern eine Art Schulung und ein Anleitungsprogramm, um sicherzustellen, dass sie gut eingearbeitet werden.

    Dadurch fühlen sich Investoren sicherer und sind eher bereit, in ein solches Geschäft einzusteigen.

  • Franchise-Unternehmen können von gut strukturierten Systemen und Handlungsanweisungen profitieren, die leicht auf Änderungen reagieren können.

  • Franchiseunternehmen können von erfahrenen Kollegen profitieren, die in anderen Franchise-Einrichtungen angewendet werden.
  • Der Franchisenehmer kann auch Vorteile durch Kostensenkung durch Einkauf in großen Mengen wie Lieferanten-Rabatte, Frachtkostenermäßigung usw.

    erzielen.

  • Sowohl Franchisenehmer als auch Franchisegeber können von den Effektivitäts- und operative Vorteilen der Zusammenarbeit profitieren.

Nachteile

  • Der Franchisegeber behält sich das Recht vor, die Kontrolle über die Geschäftstätigkeit und die Kontrolle über alle Entscheidungen und Aktivitäten des Franchisenehmers zu behalten.

  • Der Franchisegeber stellt den ausgewählten Franchise-Nehmern eine Lizenz zur Verfügung, die Sie möglicherweise für eine bestimmte Dauer in einem bestimmten Standort halten müssen.
  • Ein Franchise-Unternehmen kann ein hohes Initialinvestment erfordern, und Franchisegeber können auch eine fortlaufende Gebühr verlangen.

  • Franchise-Unternehmen können auch einige Richtlinien wie Regeln und Vorschriften haben, die für das Geschäft gelten.
  • Die Gewinn-und Verdienstmöglichkeiten sind für ein Franchise-Unternehmen stark eingeschränkt.
  • Der Franchisenehmer hat nur eine begrenzte Kontrolle über die Preisgestaltung der Produkte und Dienstleistungen, die von ihrem Franchise-Unternehmen angeboten werden.

Schlussfolgerung

Vor allem für kleine Unternehmen bietet Franchising eine günstige Möglichkeit, ihr Geschäft aufzubauen, indem sie die Logistik und das Marketing des Franchisegebers nutzen, was zu einem geringeren Risiko und zur Einhaltung von Budgets führt. Es besteht jedoch die Gefahr, dass Franchisenehmer keine vollständige Kontrolle über ihr Geschäft haben, da der Franchisegeber bestimmte Geschäftspraktiken vorschreiben kann. Wenn die Franchise-Anforderungen jedoch die Ziele des Franchisenehmers nicht beeinträchtigen, ist Franchising eine gute Option, das Wachstum des Unternehmens zu fördern.

Citation Links

  • https://de. statista. com/themen/1139/franchise/
  • https://www. franchise-portal. info/was-ist-ein-franchise/
  • https://www. franchiselink. de/franchise-geschaefte/vorteile-franchising. php

Leave a Comment