Geothermie Vor- Und Nachteile

Geothermie ist eines der vielseitigsten und zugleich effizientesten Energieerzeugungsverfahren, die uns zur Verfügung stehen. Die erneuerbare Energiequelle, die in unerschöpflicher Menge auf unserem Planeten erhältlich ist, kann für ein breites Spektrum an Zwecken verwendet werden.

Es ist daher keine Überraschung, dass die Geothermie in den letzten Jahren immer populärer geworden ist. Doch bevor sich die Nutzer der Geothermie des Nutzens bewusst werden, ist es unerlässlich zu verstehen, welche Vor- und Nachteile sie mit sich bringt. Laut der Umweltprävention führt die Präsenz des Geothermie-Bohrloches weltweit zu einer jährlichen Stromerzeugung von mehr als 80 Millionen Megawattstunden (MWh).

Es ist also an der Zeit, einen Blick auf die Geothermie Vor- und Nachteile zu werfen und zu entscheiden, ob Geothermie die richtige Energiequelle für Ihren Bedarf ist.

Vorteile

Ressourcen

Geothermische Energie hat den Vorteil, dass sie unerschöpflich ist. Der Thermalspeicher der Erde ist praktisch unerschöpflich und die bei der Gewinnung von Erdwärme entstehenden Mengen an Wärmeenergie sind trivial, verglichen mit der jährlichen Abfolge der Wärmeenergie, die die Erde aus dem Sonnenlicht erhält.

Umweltfreundlich

Geothermische Energie ist eine erneuerbare Energiequelle und jede Verwendung erneuerbarer Energien reduziert die Emissionen von Treibhausgasen.

Im Vergleich zu fossilen Brennstoffen wie Erdgas, Kohle und Öl wird bei der Nutzung von Erdwärme kein Kohlenstoffdioxid freigesetzt. Da die geothermische Energie vor Ort genutzt wird, sind keine langen Wege für den Transport der erforderlichen Brennstoffe erforderlich, sodass die Emissionen von Treibhausgasen weiter reduziert werden.

Kosteneffektiver Kraftwerksbetrieb

Geothermische Kraftwerke haben den Vorteil, dass sie im Vergleich zu anderen Energiesystemen sehr kostengünstig sind. Der Betrieb eines Geothermiekraftwerks ist effizienter als der Betrieb anderer Kraftwerke, da die meisten Probleme, die mit der Verbrennung fossiler Brennstoffe verbunden sind (wie z. B.

das Problem der Abfallwärme und die Emission von Schadstoffen), hier nicht vorliegen.

Relativ einfache Technologie

Die Technologie der geothermischen Energie ist relativ einfach, und einfache Methoden der Wärmegewinnung können von Einzelpersonen in ihren eigenen Häusern verwendet werden.

Eines der am weitesten verbreiteten Systeme ist die Nutzung von Grundwasserröhren, um in das Gebäude eingelassene Gebäude zu beheizen. Diese Röhren sind dafür bekannt, dass sie nicht nur durch den Heizkeller des Hauses, sondern auch durch die Dächer des Hauses und die Böden geleitet werden können.

Hohes Potenzial

Geothermische Energie hat ein sehr hohes Potenzial.

Es gibt weltweit mehr als 000 geothermische Kraftwerke, die mehr als 12 Gigawatt an elektrischer Energie liefern, und in den USA liefern geothermische Kraftwerke mehr als 3 Gigawatt.

Auch wenn die meisten geothermischen Kraftwerke auf Länder wie die USA, Island und Japan beschränkt sind, es gibt auch viele Länder, die entwickelt werden können, um diese Ressourcen zu nutzen.

Nachteile

Geothermische Eruptionen

Die Nutzung geothermischer Energie ist auch mit verschiedenen Risiken und Nachteilen verbunden. Eines der größten Probleme, die bei der Nutzung von Geothermie entstehen können, ist die Gefahr einer geothermischen Eruption (oder Vulkanismus). Wenn Erdwärme aus tiefen Gesteinsschichten entnommen wird, kann die entstehende Wärme kleine Spalte oder Risse im Gestein schaffen, wodurch sich Löcher im Gestein bilden. Wenn das Gestein unter Druck steht, kann es auch zu einem unkontrollierten Austritt von Wasser oder gasförmigen Substanzen (wie Megasulfat, Wasserdampf und Kohlendioxid) kommen.

Gesellschaftliche Risiken

Ein weiterer Nachteil der geothermischen Energie ist, dass sie zu unerwünschten Veränderungen der lokalen Landschaft führen kann, die Auswirkungen auf die Lebensqualität der Anwohner haben können. Dazu gehören Erschütterungen des Bodens, Schäden an Gebäuden, Verblockungen und ein allgemeiner Rückgang des Tourismus aufgrund von schlechter Infrastruktur, die oft durch die Errichtung eines Kraftwerks verursacht wird.

Hohe Kosten

Ein weiterer Nachteil der geothermischen Energie ist, dass die Bereitstellungskosten relativ hoch sind, was insbesondere im Falle größerer geothermischer Kraftwerke zu berücksichtigen ist. Der Bau solcher Kraftwerke erfordert die Nutzung spezialisierter Techniken, die mehr Kosten verursachen als andere Energiequellen.

Bedienelemente

Der Betrieb von Geothermieanlagen ist auch anfällig für Störungen oder Ausfälle, wenn einzelne Komponenten in Mitleidenschaft gezogen werden. Dies liegt in der Natur der Technologie, bei der die Kontrolle der Quelltemperaturen und der Druckbehälter über eine Kontrolleinheit erfolgt. Wenn einer der Bedienelemente ausfällt, kann es zu einem verringerten Ertrag kommen, was zu Verlusten führen kann.

Fazit

Obwohl die Nutzung von geothermischer Energie viele Vorteile hat, wie die Förderung eines umweltfreundlichen Lebensstils, die Reduzierung der Abfallwärme und die einfache Technologie, ist es auch mit einigen Risiken und Nachteilen verbunden. Diese Risiken und Nachteile umfassen geothermische Eruptionen, gesellschaftliche Risiken, hohe Bereitstellungskosten und Anfälligkeit für Störungen des Betriebs. Insgesamt gesehen ist die Nutzung geothermischer Energie eine attraktive Option, mit der beträchtliche Einsparungen bei den Kraftwerkkosten verbunden sind.

Citation Link

https://de. wikipedia. org/wiki/Geothermiehttps://www. science. gov/topicpages/g/geothermische+vor-+und+nachteilehttps://www. sinnergie. de/erneuerbare-energien/die-vor-und-nachteile-von-geothermie/https://de. atmosfair. de/geothermie/

Leave a Comment