Gewerkschaften Vor Und Nachteile

Gewerkschaften sind wichtige Institutionen, um die Rechte und Interessen aller Arbeitnehmer zu schützen. Daneben können sie aber auch Nachteile mit sich bringen. In diesem Artikel werden die Vor- und Nachteile der Gewerkschaften unter die Lupe genommen.

Laut Statistik Austria betrug der Anteil der Arbeitnehmer, die sich einer Gewerkschaft anschließen, im Jahr 2018 etwa 22%. Etwas mehr als die Hälfte aller Mitglieder in Gewerkschaften (53%) sind aktive Mitglieder.

Das heißt, sie arbeiten an Projekten, um die Rechte und Interessen aller Arbeitnehmer zu schützen. In diesem Artikel werden wir uns die Vor- und Nachteile der Gewerkschaften genauer ansehen und herausfinden, wie sie dazu beitragen, dass Arbeitnehmer in Österreich bessere Arbeitsbedingungen erhalten und bessere Einkommen erzielen.

Vorzüge von Gewerkschaften

  • Gleicher Lohn für gleiche Arbeit

    Gewerkschaften kämpfen dafür, dass des Arbeitnehmer nur nach Leistung befördert und für ihre Arbeit bezahlt werden. Eine Gewerkschaft kann eine bessere Bezahlung und faire Arbeitsbedingungen verhandeln und für diejenigen eintreten, die sichere Renten und Krankenversicherungen benötigen.

  • Arbeitnehmerrechte

    Gewerkschaften unterstützen zusätzlich die Rechte des Arbeitnehmers und kämpfen gegen alle Formen der Unterdrückung im Arbeitsplatz. Dies umfasst Diskriminierung, sexuelle Belästigung oder Mobbing.
  • Unterstützung im Arbeitsplatz

    Gewerkschaften bieten Beratung an, wenn Arbeitnehmer Probleme mit ihren Vorgesetzten oder ihrer Arbeit haben.

    Sie argumentieren auf der Grundlage der Gesetze und können dafür sorgen, dass Arbeitnehmer eine faire Behandlung erhalten.

  • Gesetzliche Absicherung

    Daher sind Gewerkschaften auch für die Absicherung der Rechte des Arbeitnehmers wie Kündigung, Urlaubstage, Löhne usw.

    äußerst wichtig. Diese werden dann in einem Vertrag zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber zusammengefasst.

  • Gleiche Chance für alle

    Gewerkschaften wehren sich gegen Ungerechtigkeiten bei den Gehältern und ungleichen Arbeitsplatzbedingungen.

    Sie machen es allen Arbeitnehmern möglich, ihre Rechte wahrzunehmen. Gewerkschaften fordern auch Gleichstellung am Arbeitsplatz und bekämpfen Ungleichheiten, insbesondere zwischen Männern und Frauen.

  • Arbeitszeitbeschränkungen

    Gewerkschaften kämpfen auch gegen ungerechtfertigte Arbeitszeiterhöhungen und vertreten die Interessen der Arbeitnehmer, die ungerechte Arbeitsbedingungen haben.

    Daher ist es für Arbeitnehmer wichtig, beim Abschluss eines Arbeitsvertrages eine Gewerkschaft zu haben, um sicherzustellen, dass sie angemessen entlohnt werden und dass ihre Arbeitszeitregelungen angemessen sind.

  • Gesundheits- und Sicherheitsstandards

    Gewerkschaften sichern den Arbeitnehmern eine gesunde und sichere Arbeitsumgebung, sowie eher moderate Arbeitszeiten.

    Sie können ebenfalls darauf hinwirken, dass die Arbeitnehmer angemessen auf Unfälle und Verletzungen bei der Arbeit geschützt sind.

Nachteile von Gewerkschaften

  • Hohe Gewerkschaftsbeiträge

    Für die Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft müssen Mitglieder meist eine hohe Gebühr bezahlen. Dies kann für Arbeitnehmer, besonders für diejenigen mit geringem Einkommen, eine große finanzielle Belastung sein.
  • Starke Gewerkschaften

    Starke Gewerkschaften können die Löhne für Arbeitnehmer erhöhen, aber sie können auch teure Arbeitsbedingungen für Arbeitgeber schaffen und die Kosten für jeden Arbeitnehmer erhöhen. Dies kann, besonders in unsicheren wirtschaftlichen Zeiten, potenziellen Arbeitnehmern das Gefühl geben, dass sie einem Job nicht nachgehen können.
  • Begrenzte Einmischung des Arbeitnehmers

    Gewerkschaften entscheiden in der Regel für alle Arbeitnehmer einer Firma, was bei Konflikten gemacht werden wird. Dies bedeutet, dass einzelne Arbeitnehmer kaum Einfluss darauf haben, welche Entscheidungen gefällt werden. Die Funktionsweise einer Gewerkschaft und wie der Streik im Falle eines Konflikts durchgeführt wird, ist in der Regel bereits im Vorhinein festgelegt.
  • Beeinträchtigung des Wettbewerbs

    Einige Kritiker sagen, dass Gewerkschaften den Wettbewerb in einigen Branchen durch den Druck auf die Gehälter limitieren. Dadurch bekommen Unternehmen, die ihre Mitarbeiter nicht Teil einer Gewerkschaft sind, einen Wettbewerbsvorteil. Dies bedeutet, dass die exorbitanten Lohnforderungen großer Gewerkschaften den Arbeitsplätzen entgegenwirken können, die sie eigentlich schützen möchten.

Fazit

Gewerkschaften haben sowohl Vorteile als auch Nachteile. Im Allgemeinen bieten Gewerkschaften jedoch den Arbeitnehmern viele Vorteile, insbesondere in Bezug auf den Schutz ihrer Rechte und zum Kampf gegen Diskriminierung. Die übliche Zahlungsrate für Gewerkschaftsmitglieder kann jedoch ein Hindernis sein. Obwohl die Gewerkschaften Potenzial für den Wettbewerb einschränken können, bieten sie Arbeitnehmern eine größere Sicherheit und ein größeres Maß an Schutz der Rechte am Arbeitsplatz.

Citation Link

https://de. wikipedia. org/wiki/Gewerkschaft https://www. focus. de/karriere/berufseinstieg/arbeit-und-co/gewerkschaften-wofuer-sie-eintreten-was-sie-leisten-102267html https://www. dw. com/de/woher-kommen-gewerkschaften/a-15464220

Leave a Comment