Infrarotheizung Vor- Und Nachteile

Infrarotheizung ist eine der energieeffizientesten und kosteneffektivsten Heizmethoden auf dem Markt. Nach einer Studie des Europäischen Instituts für Innovation und Technologie wurde festgestellt, dass Einzelhäuser mit Infrarotheizungen im Jahr eine Energieeinsparung von bis zu 40 Prozent erzielen konnten.

Laut dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung erzeugen Infrarotstrahler auch eine angenehm gleichmäßige Wärmeverteilung, obwohl die meisten Menschen etwa 10–15 Prozent der Energiekosten im Vergleich zum traditionellen Heizsystem einsparen. Um zu entscheiden, ob eine Infrarotheizung geeignet ist, sollten sowohl die Vor- als auch die Nachteile näher betrachtet werden. In diesem Artikel werden die Vor- und Nachteile der Infrarotheizung detailliert behandelt.

Vorteile

Einfache Installation

Infrarot Heizungen können schnell und einfach installiert werden. Da die meisten Heizungen tragbar sind, ist der Aufwand minimal, und sie können leicht von einem Raum in den anderen verschoben werden.

Da sie keine Kaminleitungen, Kehrichtentfernungs- oder Abluftröhren oder externe Abluftkamine benötigen, ist die Installation auch kostengünstiger als bei anderen Arten von Heizungssystemen.

Aussergewöhnlich Effizient

Infrarotheizungen sind besonders energieeffizient. Weil sie den Raum schnell erwärmen, ist die Betriebszeit kurz, wodurch die Energiekosten minimiert werden.

Weil sie warmes Infrarotlicht produzieren, ist die Wärme von höherer Qualität als bei vielen anderen Systemen, was bedeutet, dass die Raumluft nicht so heiß wird, selbst bei längerem Betrieb.

Umweltschonend

Durch den Einsatz von Infrarot-Heizungen wird weniger fossile Energie benötigt, was wiederum die negativen Auswirkungen von Kohlenstoffemissionen auf die Umwelt verringert.

Die meisten Systeme sind zudem nicht elektronisch und erzeugen daher keine schädlichen E-Werte, so dass sie neben einem lokalen Klima auch das globale Klima schützen.

Temperaturkontrolle

Wie bei anderen Heizsystemen kann auch bei Infrarotlicht ein Thermostat zur Regelung der Temperatur im Raum verwendet werden, um die Wärme nur nach Bedarf zu erzeugen. Dies bedeutet, dass man den Energieverbrauch optimieren und die Kosten senken kann.

Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit

Infrarot-Heizungen sind sicher zu bedienen und nehmen nicht viel Platz in Anspruch. Da sie keinen Sauerstoff verbrauchen, gibt es kein Risiko, dass sie in einem geschlossenen Raum einen Feuer- oder Kohlenstoffmonoxidunfall verursachen.

Sie sind auch wartungsarm und erfordern nur sehr wenig Pflege.

Kostenlose Wartung

Weil Infrarot-Heizungen so effizient sind, benötigen sie nur sehr wenig Wartung. Da sie keine mechanischen Motoren oder andere bewegliche Teile haben, die mit der Zeit verschleißen, müssen sie nur selten, wenn überhaupt, von einem Fachmann repariert werden.

Die Wartung und Inspektion ist meist kostenlos.

Nachteile

Anfänglich hohe Anschaffungskosten

Infrarot-Heizungen sind in der Anschaffung kostspieliger als andere Arten von Heizsystemen, obwohl ihre Betriebskosten in der Regel geringer sind. Daher ist es wichtig, dass man sorgfältig die Kosten der Anschaffung und den Langzeiteffekt des Betriebs aller Arten von Heizsystemen vergleicht, bevor man eine Entscheidung trifft.

Bei zu niedriger Temperatur wirksam

Infrarot-Heizungen sind nur bei niedrigen Temperaturen wirksam, daher müssen sie manchmal leichte Kälteperioden überbrücken. Sie sollten deshalb nicht als primäres Heizungssystem verwendet werden, sondern eher als Ergänzung zu einem vorhandenen System, da sie bei längeren und kälteren Perioden nicht effektiv genug sind.

Hohe Wärmeabstrahlungen

Infrarot-Heizungen weisen hohe Wärmeabstrahlungsraten auf, was bedeutet, dass sie manchmal unbeabsichtigt andere in der Nähe stehende Gewächshäuser oder Objekte erhitzen können. Vermeiden Sie daher bei der Verwendung dieser Art von Heizsystemen die Inbetriebnahme in unmittelbarer Nähe zu anderen Gegenständen.

Strahlungskühlung

Da Infrarotstrahlung an die Atmosphäre abgestrahlt wird, kann die Wärme im Innenraum schneller verloren gehen. Daher muss man den Energieverbrauch anpassen, um ein übermäßiges Abkühlen der Raumluft zu vermeiden.

Fazit

Infrarot-Heizungen sind eine kostengünstige, effiziente und umweltschonende Art zu heizen. Obwohl sie bei der Anschaffung teurer sind als andere Arten von Heizsystemen, bieten sie in der Regel Kosteneinsparungen bei den Betriebskosten. Sie sind einfach zu installieren, äußerst energieeffizient und schützen sowohl lokale als auch globale Umwelt. Allerdings sind sie nur bei niedrigen Temperaturen wirksam und können unbeabsichtigte Wärmeabstrahlungen verursachen, wenn sie in der Nähe von anderen Gegenständen verwendet werden.

Citation Link

https://www. energie-experten. org/infrarot-heizung-vor-und-nachteile/

Leave a Comment