Interne Und Externe Personalbeschaffung Vor- Und Nachteile

Guten Tag. Heute erörtern wir die Vor- und Nachteile der internen und externen Personalauswahl.

Laut einer Umfrage von McKinsey & Company aus dem Jahr 2019 gaben 77% der Unternehmen an, dass die externe Rekrutierung die erfolgreichste Art der Personalauswahl ist. Aber es gibt auch einige Vorteile der internen Personalauswahl, die berücksichtigt werden müssen. Wir werden nicht nur die Vor- und Nachteile von interner und externer Personalauswahl diskutieren, sondern auch einige Einblicke in die Funktionsweise der beiden Methoden geben und einen Einblick in die Kosten-Nutzen-Analyse der beiden Methoden geben.

Lassen Sie uns also beginnen und sehen, warum Unternehmen entweder zur internen oder zur externen Personalauswahl tendieren.

Vorteile der internen Personalbeschaffung

Personalsuchende verfügen über mehr Informationen

Eine der größten Vorteile der internen Personalbeschaffung ist, dass potenzielle Bewerber bereits über zusätzliche Informationen zur Unternehmenskultur und dem täglichen Arbeitsumfeld verfügen, bevor sie Gespräche führen. Da sie das Unternehmen bereits kennen, muss das Risiko, eine schlechte Einstellung zu machen, nicht so groß sein. Ein vorhandenes Wissen über Strategien, Ziele und Best Practices beschleunigt auch die Anpassung des neuen Mitarbeiters.

Übertragung von Qualifikationen und Fähigkeiten

Bei internen Bewerbern besteht eine bessere Chance, dass ihre Fähigkeiten und Qualifikationen an ein neues Unternehmen weitergegeben werden. Zum Beispiel können Bewerber, die bereits eine neu entwickelte Strategie oder eine neue Technologie im Unternehmen eingeführt haben, ihr Wissen an Mitarbeiter weitergeben, die an denselben Projekten arbeiten.

Kosteneinsparungen

Interne Personalbeschaffung kann zu Kosteneinsparungen führen, indem die Kosten für Einstellungstests, Werbung und Einstellungsvermittlung eingespart werden. In einigen Fällen können einige Unternehmen das Know-how des neuen Mitarbeiters auch schneller nutzen, da sie strukturelle und Kompetenzbarrieren bereits überwunden haben.

Bewerberbindung durch Umstrukturierungen

Ein weiterer Vorteil der internen Personalbeschaffung ist die höhere Treue in Bezug auf Organisationen und volle Anpassung an den neuen Job.

Wenn ein Unternehmen mehrere Abteilungen umbaut und umstrukturiert, können Bewerber, die ihr Wissen bereits im Unternehmen nachweisen können, zu zukünftigen Mitarbeitern werden.

Nachteile der internen Personalbeschaffung

Eingefahrene Denkweisen in Unternehmen

Manchmal kann es sein, dass ein Unternehmen zu stark auf der internen Personalbeschaffung basiert.

Einige Unternehmen sehen vielleicht die besten Ergebnisse, wenn sie Ideen und Lösungen von jemandem erhalten, der ein Unternehmen noch nicht erlebt hat. Weitere interne Bewerber können eingefahrene Denkweisen oder negative Ansichten über frühere Teams und Führungskräfte pflegen, die nicht im besten Interesse des Unternehmens sind.

Verzögerung der Entwicklung gewisser Fähigkeiten

Das willkürliche Einstellen von Bewerbern, die bereits im Unternehmen arbeiten, kann es schwierig machen, neue Fähigkeiten zu entwickeln und zu üben. Wenn ein neuer Mitarbeiter nicht anderswo eine Chance hatte, sich auszuzeichnen, kann er es schwer haben, das Potenzial eines mit neuen Ideen oder unkonventionellem Denken verbundenen Mitarbeiters bereitzustellen.

Unklare Investitionen

Das Einstellen von internen Bewerbern kann auch vor dem Problem der mangelnden Transparenz in Bezug auf Arbeit und Bildung stehen.

Obwohl ein Bewerber möglicherweise über viele Jahre hinweg Erfahrungen, Qualifikationen und persönliche Investitionen in Form von harter Arbeit erworben hat, ist dies nicht immer auf einen einzigen Blick zu erkennen.

Vorteile der externen Personalbeschaffung

Freshe Perspektiven

Externe Bewerber bringen eine frische neue Sichtweise auf bestehende Unternehmensprobleme. Dies hilft, verschiedene Ideen zu erkennen, die internen Bewerbern möglicherweise nicht offensichtlich sind. Eine frische, neue Herangehensweise kann zur Verbesserung des Denkens, der finanziellen Leistung und der Entscheidungsfindung für ein Unternehmen beitragen.

Mehr Vielfalt

Der professionelle und kompetente Umgang mit externen Bewerbern kann einem Unternehmen helfen, eine breitere Vielfalt unter seinen Mitarbeitern zu erreichen, was eine bessere Kommunikation, kreativere Werte und ein besseres Verständnis für Kundenbedürfnisse ermöglichen kann.

Weitere Qualifikationen und Fähigkeiten

Wie bei internen Bewerbern können externe Bewerber ihre spezialisierten Fähigkeiten und Kompetenzen auch an ein Unternehmen weitergeben. Externe Bewerber sind möglicherweise auf dem Laufenden über neue Technologien, Kommunikationsanwendungen und Geschäftsentwicklungstrends.

Höheres Engagement der Bewerber

Da externe Bewerber sich meist für bedeutende Rollen mit mehr Verantwortung bewerben, werden sie möglicherweise mehr an ihren neuen Job gebunden sein. Mitarbeiter, die sich von anderen Unternehmen bewerben, können auch eine höhere Arbeitsmoral zeigen, da sie mit neuen Projekten und Kulturen vertraut werden.

Nachteile der externen Personalbeschaffung

Fehlende Informationen

Die Einstellung externer Bewerber birgt das Risiko, dass sie nur wenig oder gar kein Wissen über das Unternehmen vermitteln, was sie daran hindern kann, sich an neue Aufgaben und Abläufe anzupassen. Weitere interne Probleme können dazu führen, dass der Bewerber negative Einstellungen gegenüber dem Unternehmen bekommt, die sich auf eine geringere Loyalität summieren.

Erhöhte Anforderungen zur Einstellung

Der Einstellung

Leave a Comment