Interne Und Externe Personalbeschaffung Vor Und Nachteile

Die Personalgewinnung ist ein wichtiger Teil der Unternehmensführung. Es gibt viele Gründe, warum Unternehmen sich bewusst für externe oder interne Personalbeschaffung entscheiden, einschließlich Kosten, Geschwindigkeit und Flexibilität.

Laut einer Studie von HR Drive beträgt die durchschnittliche Verweildauer von Mitarbeitern auf der Unternehmensebene zwei Jahre, während die Anzahl der neuen Mitarbeiter, die jedes Jahr benötigt werden, laut Global Human Capital Trends Survey von Deloitte 48 % beträgt. In diesem Artikel werden wir die Vor- und Nachteile der internen und externen Personalbeschaffung untersuchen. Lesen Sie weiter, um mehr über die Vor- und Nachteile von interner und externer Personalbeschaffung zu erfahren und um herauszufinden, welche Methode für Ihr Unternehmen am besten geeignet ist.

Vorteile der internen Personalbeschaffung

  1. Eine vertrauensvolle Beziehung

    Da sich das Unternehmen und der Bewerber bereits gut kennen, hat das Unternehmen eine bessere Vorstellung von den Fähigkeiten und Eigenschaften des Bewerbers. Dies bedeutet, dass das Unternehmen ein vertrauensvolles Arbeitsverhältnis mit dem Bewerber haben kann, ohne ihn zuerst zu überprüfen.

  2. Erhöhte Zufriedenheit

    Da die Mitarbeiter bereits Vertrautheit und Erfahrung mit dem Unternehmen haben, sind sie normalerweise mit der Kultur des Unternehmens vertrauter und somit besser motiviert, ihrem Job nachzugehen.
  3. Niedrigere Einarbeitungskosten

    Die Bewerber sind mit dem Unternehmen bereits vertraut, daher benötigen sie normalerweise nicht die gleiche Anleitung und Einarbeitung wie externe Bewerber. Dies kann zu niedrigeren Kosten für die Einstellung des Mitarbeiters führen.

  4. Geringeere Trainingskosten

    Da die internen Mitarbeiter bereits vertraut mit der Arbeit des Unternehmens sind, benötigen sie normalerweise kein großes Training, wenn sie ihre Position wechseln (sofern das Unternehmen sicherstellt, dass ihnen die notwendigen Kenntnisse vermittelt werden).

Nachteile der internen Personalbeschaffung

  1. Geringere Vielfalt

    Ein Nachteil der internen Personalbeschaffung besteht darin, dass Unternehmen normalerweise ein ähnliches Profil wie bereits bestehende Mitarbeiter einstellen.

    Dies bedeutet, dass sie möglicherweise nicht die Vielfalt an Fähigkeiten und Eigenschaften eines externen Bewerbers erhalten, weshalb sie unterschiedliche Perspektiven verpassen können.

  2. Mangel an frischem Know-how

    Oft ist es schwierig, neue Ideen in das Unternehmen einzuführen, ohne neue Bewerber mit neuem Wissen und neuen Ideen in das Unternehmen zu bringen.
  3. Geringe Übersichtlichkeit

    Da das Unternehmen die internen Bewerber bereits kennt, besteht die Gefahr, dass es schwer ist, sie voneinander zu unterscheiden und somit eine gute Entscheidung über die Einstellung des Mitarbeiters zu treffen.

  4. Hohe Kosten für Promotionen

    Da interne Mitarbeiter in der Regel höher bewertet werden als externe Mitarbeiter, können Unternehmen, die interne Promotionen vornehmen möchten, normalerweise mit einem höheren Kostenaufwand rechnen als für die Einstellung externer Mitarbeiter.

Vorteile der externen Personalbeschaffung

  1. Höhere Vielfalt

    Da externe Bewerber üblicherweise auch aus anderen Unternehmen stammen, bringen sie neue Erfahrungen in das Unternehmen und erhöhen dadurch nicht nur die Vielfalt der Fähigkeiten, sondern auch die Vielfalt an Ideen.

  2. Höheres frisches Know-how

    Externe Bewerber bringen normalerweise auch neues Wissen und neue Ideen in das Unternehmen, was dazu beitragen kann, das Unternehmen zu modernisieren und seine Produktivität zu verbessern.
  3. Geringere Kosten

    Da externe Bewerber normalerweise nicht mit dem Unternehmen vertraut sind, benötigen sie i. d.

    R. mehr Anleitung und Einarbeitung. Dadurch ergeben sich niedrigere Kosten für die Einarbeitung des Mitarbeiters und eine höhere Produktivität bei gleichen Kosten.

  4. Mehr Transparenz

    Da externe Bewerber normalerweise nicht den gleichen Bezug zum Unternehmen haben, ist es oftmals einfacher, sie voneinander zu unterscheiden und ihre Fähigkeiten und Eigenschaften zu beurteilen.

Nachteile der externen Personalbeschaffung

  1. Geringeres Vertrauen

    Externe Bewerber sind keine vertrauten Gesichter, unsicherheit und Bedenken können daher auftreten, was bedeutet, dass es schwieriger ist, ein vertrauensvolles Arbeitsverhältnis aufzubauen.
  2. Geringere Zufriedenheit

    Da externe Mitarbeiter nicht mit der Kultur des Unternehmens vertraut sind, können sie möglicherweise nicht so gut motiviert werden wie interne Mitarbeiter.
  3. Hohe Einarbeitungskosten

    Externe Bewerber benötigen normalerweise mehr Anleitung und Einarbeitung als interne Bewerber, was zu höheren Kosten für das Unternehmen führen kann.
  4. Hohe Trainingskosten

    Da externe Bewerber normalerweise nicht über die Erfahrung im Unternehmen verfügen, sind sie oft auf intensivere Trainings angewiesen, was zu höheren Kosten für das Unternehmen führt.

Interne und externe Personalbeschaffung bieten jeweils sowohl Vorteile als auch Nachteile. Unternehmen müssen daher entscheiden, welche Möglichkeit am besten zu ihrem Unternehmen passt. Zu den wichtigsten Überlegungen gehören in erster Linie die Kosten, die Bequemlichkeit und der

Leave a Comment