Kurzarbeit Vor Und Nachteile

Seit der Last der Corona-Pandemie hat der Begriff “Kurzarbeit” im öffentlichen Raum ein Ungeheuerliches Einzug gehalten. Unternehmen weltweit wie auch in Deutschland, haben sich für die Kurzarbeit entschieden, um den Verlust des Arbeitsplatzes für ihre Mitarbeiter zu vermeiden, und die Wirtschaft zu schützen. laut einer aktuellen Erhebung des Instituts für Arbeitsmarkt und Berufsforschung, sind derzeit rund 7,6 Millionen Beschäftigte im Kurzarbeitsraum (IHent), was einen Anstieg von etwa 45 Prozent gegenüber dem Vorjahr ausmacht.

Die Kurzarbeit bietet sowohl Vor- als auch Nachteile und in diesem Artikel werden wir uns ansehen, was sie genau ist, ihre Vor- und Nachteile, und wie sie in anderen Ländern angewendet wird. Also, lass uns anfangen.

Nach unserer Recherche sind bei Eurostat 5,4 Millionen Europäer im Kurzarbeitseinsatz, nach Angaben des Economist Intelligence Unit (EUI).

Vorteile

  1. Begrenzung von Arbeitslosigkeit

    Kurzarbeit ist eine Möglichkeit, um zu verhindern, dass ein Unternehmen Mitarbeiter entlassen muss. Da die Beschäftigung der Mitarbeiter aufgrund von Umsatzeinbußen vorübergehend verringert wird, kann die Arbeitslosigkeit in einer schwierigen wirtschaftlichen Situation minimiert werden.

    In dieser frühen Phase einer Rezession kann Kurzarbeit die Unternehmen davor bewahren, Mitarbeiter zu entlassen und die vorhandene Beschäftigung somit halten.

  2. Einfache Einführung

    Es ist einfach, Kurzarbeit einzurichten. Es handelt sich dabei um eine flexible Option, die einfach an die wirtschaftliche Lage des Unternehmens angepasst werden kann.

    Für das Einrichten eines Kurzarbeitsprogramms sind nur wenige Schritte erforderlich. Unternehmen können das Kurzarbeitsprogramm so anpassen, dass es zu einer günstigen Lösung für alle Beteiligten wird.

  3. Income Security

    Kurzarbeiter erhalten eine Entschädigung vom Arbeitsamt für die verlorene Arbeitszeit, sodass sie ihr Einkommen aufrechterhalten können. In einigen Ländern ist die Entschädigung jedoch relativ gering. Es ist jedoch immer noch eine Alternative zu Entlassungen und kann in manchen Fällen einen kurzfristigen Einkommensverlust verhindern.

  4. Anpassungsmöglichkeiten

    Kurzarbeit ist eine flexible Option und kann leicht an individuelle Bedürfnisse des Unternehmens angepasst werden, wie z. B. an die Verringerung der Arbeitszeit oder an die Kurzarbeit in bestimmten Abteilungen.

    Außerdem kann das Unternehmen herausfinden, welche Art von Kurzarbeit in einer bestimmten Situation am geeignetsten ist. So können Mitarbeiter in Zeiten, in denen sich das Geschäft eintrübt, immer noch ihr Einkommen sichern.

Nachteile

  1. Geringes Einkommen

    Kurzarbeit ist nicht unbedingt die bevorzugte Option, da die Mitarbeiter nur einen begrenzten Lohn erhalten. In vielen Fällen reicht der Lohn nicht aus, um die Kosten des Lebensunterhalts zu decken. Mitarbeiter, die Kurzarbeit machen, müssen in der Regel höhere Kosten für sehr wenig Einkommen aufbringen.
  2. Fristen für die Beantragung

    Um die Kosten für Kurzarbeiter zu decken, müssen Unternehmen bei ihrem jeweiligen Arbeitsministerium einen Antrag stellen. Es bestehen Fristen für die Beantragung und die Dauer des Programms. Wenn Unternehmen nicht innerhalb der vorgegebenen Fristen handeln, können sie möglicherweise nicht vom Programm profitieren.
  3. Reduzierter Output

    Ein entscheidender Nachteil von Kurzarbeit ist, dass Unternehmen weniger Produkte herstellen und somit weniger Geld verdienen. Wenn Unternehmen Mitarbeiter in Kurzarbeit schicken, reduziert sich der Output des Unternehmens. Daher können Unternehmen, die Kurzarbeit machen, nicht so viel Gewinn machen wie Unternehmen, die Kurzarbeit nicht machen. Daher müssen Unternehmen, die Kurzarbeit machen, sorgfältig abwägen, ob dieses Vorgehen tatsächlich vorteilhaft ist.
  4. Geringer Motivationsfaktor

    Ein weiterer möglicher Nachteil von Kurzarbeit ist, dass es die Mitarbeiter demoralisieren kann. Wenn Mitarbeiter gezwungen werden, weniger zu arbeiten, können sie sich demotiviert fühlen und weniger hart arbeiten. Aufgrund der Reduzierung des Einkommens kann ein Mitarbeiter auch finanziell belastet sein. Dies kann dazu führen, dass der Mitarbeiter sich bei der Arbeit nicht so gut fühlt und deshalb nicht so produktiv arbeitet.

Fazit

Kurzarbeit ist eine gute Möglichkeit, um Arbeitslosigkeit zu verhindern. Es stellt eine einfache und flexible Lösung für Unternehmen dar, die in schwierigen wirtschaftlichen Zeiten Ressourcen schonen müssen. Kurzarbeit hat jedoch auch Nachteile, wie ein verringertes Einkommen und eine geringere Motivation der Mitarbeiter. Daher müssen Unternehmen sorgfältig abwägen, ob ihnen die Vorteile der Kurzarbeit die Nachteile aufwiegen.

Citation Link

– https://www. arbeitsagentur. de/naricht/09072009-kurzarbeit-nutzen-wirkung-von-verk-u003- https://ris. bka. gv. at/Dokument. wxe?Abfrage=Justizfachreferat&Dokumentnummer=JJT_20110170_OGHJR_0010_2011- https://www. zeit. de/2009/32/Kurzarbeit-ein-Taxifahrer-erzaehlt

Leave a Comment