Lastschrift Vor- Und Nachteile

Deutsche Konsumenten nutzen häufig die Lastschriftverfahren zur Abwicklung ihrer Zahlungen. Laut Statista wurden im Jahr 2018 rund 26,5 Milliarden Transaktionen per Lastschrift durchgeführt, was einer Steigerung von 10,2 Prozent gegenüber dem Jahr 2017 entspricht. 1 Trotz der zunehmenden Popularität des Lastschriftenverfahrens gibt es Vor- und Nachteile, die unbedingt berücksichtigt werden sollten, bevor man entsprechende Entscheidungen trifft.

In diesem Artikel betrachten wir die Vor- und Nachteile des Lastschriftenverfahrens und schauen uns an, wie sich Konsumenten davor schützen können.

Vorteile

Ein wichtiges Argument, warum viele Menschen eine Lastschrift nutzen, ist der geringe Aufwand, der bei einer Einrichtung erforderlich ist. Es ist in der Regel einfacher als beispielsweise eine Kreditkarte. In erster Linie ist es wichtig zu wissen, dass bei einer Lastschrift das Geld unmittelbar vom Konto abgebucht wird und es nicht notwendig ist, das Geld manuell zu überweisen.

Anstatt eines jetzt müssen die Zahlungen lediglich an den Zahlungsempfänger übermittelt werden. Dies beschleunigt den Prozess und reduziert den Zeitaufwand für den Zahlungsempfänger.

Es ist eine bequeme Methode, Zahlungen zu empfangen, unter anderem, da der Zahlungsempfänger keine manuelle Rechnungsstellung oder gedruckte Rechnungen erstellen muss. Ein weiterer wesentlicher Vorteil ist die Sicherheit.

Lastschriften sind sicherer als beispielsweise eine telefonische Zahlung oder eine Zahlung mit Kredit- oder Scheckkarten, da die Zahlungen an den Zahlungsempfänger übermittelt werden und nicht direkt an den Zahlungspflichtigen. Daher ist es weniger wahrscheinlich, dass die Zahlung missbraucht wird, da sie von einer Bank überwacht wird. Ein weiterer Vorteil einer Lastschrift ist die Kosteneffizienz.

Da keine gedruckten Rechnungen erstellt werden müssen, kann der Zahlungsempfänger Geld sparen. Eine Lastschrift ist auch kosteneffizienter als beispielsweise eine Kreditkartenzahlung, da Kreditkartenzahlungen in der Regel eine Gebühr oder eine andere Art von Gebühr erfordern.

Nachteile

Ein großer Nachteil einer Lastschrift ist die Möglichkeit eines Skontos.

Für Käufer, die ihre Zahlungen über eine Lastschrift einleiten, ist es nicht möglich, einen Skonto zu erhalten, z. B.

bei Vorabzahlung. Dies kann insbesondere für Käufer, die große Zahlungen leisten, problematisch sein. Ein weiterer Nachteil ist, dass viele Gerichte nicht zulassen, dass die Lastschrift per Post oder per Telefon initiert wird. Daher muss der Zahlungsempfänger die Lastschrift persönlich in der Bank des Zahlungspflichtigen einleiten, was eine zeitaufwändige Aufgabe darstellt. Ein weiterer potenzieller Nachteil einer Lastschrift ist die Gebühr, die meistens erhoben wird. Da eine Lastschrift Geld direkt vom Konto abbucht, können Gebühren in Rechnung gestellt werden. In manchen Ländern ist es nicht obligatorisch, dass Gebühren erhoben werden müssen, aber in anderen Ländern können Gebühren in Rechnung gestellt werden.

Fazit

Lastschriften sind eine bequeme und effiziente Methode, um Zahlungen zu empfangen. Obwohl es positive Aspekte wie Sicherheit und einfache Handhabung gibt, gibt es auch negative Aspekte, die berücksichtigt werden müssen, bevor eine Person die Errichtung einer Lastschrift in Erwägung zieht, darunter Skontooptionen und Gebühren, die bei manchen Anbietern in verschiedenen Ländern erhoben werden.

Citation Link

https://www. rhenus. de/en/solution-detail-lastschrift. html

Leave a Comment