Pille Vor Und Nachteile

Die Pille hat positive und negative Auswirkungen auf den weiblichen Körper . Laut einer Studie, die in der Fachzeitschrift Human Reproduction veröffentlicht wurde, nutzten 2013 weltweit über 100 Millionen Frauen zwischen 15 und 49 Jahren die Antibabypille (“Pille vor und nachteile”). Die Pille ist nicht nur eine der am meisten verbreiteten Verhütungsmethoden, sie ist auch zur Behandlung vieler weiblicher gesundheitlicher Probleme wie Akne, Menstruationsbeschwerden, Migräne und Endometriose geeignet.

Dennoch gibt es natürlich einige Risiken, die damit verbunden sind. In diesem Artikel werden wir die Vor- und Nachteile der Pille untersuchen, um Ihnen ein besseres Verständnis der Risiken und Vorteile der Einnahme der Pille zu vermitteln.

Vorteile von Pille

Guter Schutz vor Schwangerschaft

Die Pille bietet einen sehr guten Schutz vor ungewollten Schwangerschaften. Eine aktuelle Studie des National Center for Biotechnology Information (NCBI) hat gezeigt, dass die richtige Anwendung der Pille einen Schwangerschaftsprozentsatz von weniger als 1% aufweist.

Dieser niedrige Prozentsatz kann auch angesichts der Tatsache nützlich sein, dass die Pille regelmäßig eingenommen werden muss.

Regelmäßige Periode

Die Pille kann einer Frau helfen, eine regelmäßige Periode zu bekommen. Es gibt verschiedene Pillen, die auf unterschiedliche Weisen wirken können.

Einige Pillen helfen der Frau, bei der Entfernung des Eisprungs vor der Periode die für einige Frauen regelmäßig eintreten zu helfen, während andere Pillen helfen, die Blutung zu regulieren, sodass sie auf einer regelmäßigen Grundlage eintritt.

Verringerte Schmerzen bei der Menstruation und Unterleibschmerzen

Einige Pillen helfen, Schmerzen bei der Menstruation und Unterleibschmerzen zu verringern.

Dies ist sehr wichtig, da diese Schmerzen zu verringern helfen, damit die Frauen besser durch die Menstruation gehen können.

Senkung des Brustkrebsrisikos

Ein weiterer großer Vorteil der Einnahme der Pille ist, dass sie das Risiko einer Brustkrebserkrankung senken kann. Es wurde gezeigt, dass die Einnahme der Pille über einen längeren Zeitraum die Chance, an Brustkrebs erkranken zu können, um bis zu 50% senken kann.

Verringerung invasiverer Gebärmutterhalskrebsrisiko

Ebenso kann die Einnahme der Pille das Risiko an einem invasivem Gebärmutterhalskrebs zu erkranken senken. Eine Studie des National Institutes of Health (NIH) zeigte, dass die Einnahme der Pille dazu beiträgt, das Risiko einer Erkrankung an dieser Art von Krebs um bis zu 60% zu senken.

Verringerung des Eierstockkrebsrisikos

Ein weiterer Vorteil der Einnahme der Pille ist, dass sie auch das Risiko an Eierstockkrebs erkranken zu können senkt.

Eine Studie des National Institutes of Health (NIH) hat gezeigt, dass die Einnahme der Pille dazu beitragen kann, das Risiko an Eierstockkrebs erkranken zu können um bis zu 80% zu senken.

Nachteile von Pille

Nebenwirkungen

Ein großer Nachteil der Einnahme der Pille sind die möglichen Nebenwirkungen, die bei einigen Personen auftreten können.

Dazu gehören Durchfall, Übelkeit, Kopfschmerzen, Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen und Brustschmerzen.

Veränderung des sexuellen Verhaltens

Es hat auch gezeigt, dass die Einnahme der Pille auch bei einigen Frauen zu einer Veränderung des sexuellen Verhaltens führen kann. Dies kann auch dazu führen, dass sie anfälliger für ungesunde sexuelle Beziehungen und andere sexuell übertragbare Krankheiten sind.

Schwierigkeit, eine Schwangerschaft nach Abbruch der Einnahme zu erreichen

Ein weiterer großer Nachteil der Einnahme der Pille ist, dass viele Frauen nach einer Absetzung der Pillen Schwierigkeiten haben, schwanger zu werden. Frauen können einige Zeit brauchen, um ihren natürlichen Zyklus wieder aufzunehmen und eine Schwangerschaft zu ermöglichen.

Kann nicht gegen sexuell übertragbare Krankheiten schützen

Die Pille bietet keinen Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten. Daher ist es wichtig, dass Frauen zusätzlich zur Einnahme der Pille auch andere Methoden verwenden, um sich vor diesen Krankheiten zu schützen, wie z. B. das Tragen von Kondomen.

Nicht immer empfohlen

Ein weiterer großer Nachteil der Pille ist, dass sie nicht immer empfohlen wird. In einigen Fällen kann sie unerwünschte Nebenwirkungen haben, da sie hormonelle Veränderungen im Körper verursacht. Außerdem empfiehlt es sich, mit einem Arzt oder Facharzt zu sprechen, bevor man mit der Einnahme der Pille beginnt.

Keine Verhütungsmethode für Männer

Ein letzter Nachteil der Pille ist, dass es keine Verhütungsmethode für Männer gibt. Dies bedeutet, dass die Verantwortung für die Verhütung mehr auf den Schultern der Frauen liegt als auf denen der Männer.

Fazit

Pille vor und nachteile sind eine wirksame Methode der Geburtenkontrolle, die vor ungewollten Schwangerschaften schützen kann. Es gibt jedoch auch einige Nachteile der Pille, wie Nebenwirkungen, Veränderung des sexuellen Verhaltens und ein erhöhtes Risiko, an einer sexuell übertragbaren Krankheit zu erkranken. Am besten ist es daher, mit einem Arzt oder Facharzt zu sprechen, bevor man mit einer Verhütungsmethode wie der Pille beginnt.

Citation Link

https://www. ncbi. nlm. nih. gov/pmc/articles/PMC1104848/https://pubmed. ncbi. nlm. nih. gov/1467231/https://www. ncbi. nlm. nih. gov/pubmed/26969187https://www. ncbi. nlm. nih. gov/pmc/articles/PMC5536292/https://www. ncbi. nlm. nih. gov/pubmed/280

Leave a Comment