Riester Vor Und Nachteile

Guter den Riester-Vertrag abzuschließen ist eine der effektivsten Möglichkeiten, um für das Alter vorzusorgen. Laut einer Studie von Statista betrug die Anzahl der Riester-Verträge bis zum 30. 0

2020 insgesamt über 20,2 Millionen. Doch was sind die Vor- und Nachteile des Riester-Vertrags und sollte man diesen überhaupt abschließen?

In diesem Artikel geben wir euch einen Überblick über die wichtigsten Riester-Vorteile und Risiken. Lasst uns gemeinsam klären, ob der Riester-Vertrag den Ansprüchen der meisten Deutschen entspricht und ob eine Absicherung für später überhaupt Sinn macht.

Vorteile

Flexible Beitragszahlung

Ein wichtiges Plus von Riester-Verträgen ist, dass die Versicherungsnehmer weitgehende Freiheiten bei der Zahlung der Beiträge haben. Beiträge können grundsätzlich flexibel angepasst werden, indem sie einmal jährlich erhöht oder gesenkt werden. Ferner gibt es Regelungen zur temporären Beitragsfreistellung, für die sich jeder Versicherungsnehmer bei seinem Vertrag beziehungsweise Versicherungsunternehmen erkundigen kann.

Staatliche Bonuszahlungen

Als weiteren Vorteil bietet der Riester-Vertrag zusätzliche staatlich förderbare Zahlungen. Dazu zählen Zulagen, vielfältige Förderungen, Kinderzulagen und die Steuerersparnisse durch den reduzierten Steuerbetrag des Einkommens.

Beispielsweise erhalten Riester-Vertragsnehmer eine Zulage von 200€ beim Abschluss eines Vertrags und dann jährlich 185€ für Kinderlose und 300€ Förderung für jedes Kind.

Vereinfachte Vermögensverwaltung

Riester-Verträge sorgen gerade für Berufstätige für eine vereinfachte Vermögensverwaltung.

Versicherungsnehmer haben das Recht, ihre Beiträge an ihre finanziellen Ressourcen und Ziele anzupassen. Sie können somit auf einfache Weise ein praktisches Sparkonzept gestalten, das finanzielle Unabhängigkeit im Alter ermöglicht.

Garantierte Einmalzahlung

Ein weiterer Vorteil des Riester-Vertrags ist die Garantie, dass Sie einmal zu einem bestimmten Zeitpunkt Geld bekommen.

So stehen jedem, der einen Riester-Vertrag abschließt, hier mindestens 125% des eingezahlten Kapitals sowie die restlichen Einnahmen, die im Vertrag angehäuft wurden, zur Verfügung.

Anpassungsfähigkeit

Dieser Vertrag kann jederzeit an die sich verändernden persönlichen und finanziellen Umstände angepasst werden.

Daher bietet Riester ein hohes Maß an Flexibilität, wenn es darum geht, Beiträge anzupassen oder den Vertrag zu kündigen. Dabei können auch verschiedene Vertragsformen wie Direktversicherungen, Versicherungspolicen oder Fonds entsprechend angepasst werden.

Sicherheit

Riester-Verträge sind von der staatlichen Regulierungsbehörde zugelassen und kontrolliert.

Außerdem basiert der Vertrag auf einer lebenslangen Zahlungsfähigkeit, d. h. dass versicherte Personen in jedem Alter von den Vorteilen profitieren können.

Nachteile

Hohe Kosten

Ein weit verbreiteter Nachteil der Riester-Verträge ist die Höhe der allgemeinen Geschäftskosten. Im Allgemeinen können die allgemeinen Kosten ziemlich hoch sein, was die Rendite des Investments betrifft. Ferner können Provisionen, Kosten für Beratungsleistungen und Maklerprovisionen die Kosten in die Höhe treiben.

Strikte Regulierung

Riester-Verträge unterliegen einer strengen staatlichen Regulierung und Genehmigung. Dies hat zur Folge, dass es schwierig sein kann, ein eigenes Investmentportfolio aufzubauen. Kunden haben nur sehr beschränkte Investitionsoptionen und sind gezwungen, sich an bestimmte Einschränkungen zu halten, wenn sie von den Vorteilen der Riester-Förderung profitieren möchten.

Grenzen des Todesfalls

Bei Riester-Verträgen gibt es einige Einschränkungen zum Todesfall des Versicherten. Da die Zulagen, Zinsen und Prämien lediglich für den Versicherungsnehmer bestimmt sind, sollte im Falle des Todes eines Ehepartners ein zusätzliches Investment getätigt werden, um sicherzustellen, dass der Partner im ausreichenden Maße versorgt wird.

Einschränkungen beim Steuerabzug.

Da die Investition in einen Riester-Vertrag nicht in jedem Jahr steuerlich abzugsfähig ist, kann es schwierig sein, vorherzusagen, wie viel Geld steuerlich geltend gemacht werden kann.

Fazit

Riester-Verträge bieten eine hervorragende Möglichkeit, finanzielle Unabhängigkeit im Alter zu erreichen. Jeder, der sich für diesen Vertrag entscheidet, kann jedoch auch einige Nachteile erwarten. Zunächst sind die Kosten für Riester-Verträge nur in bestimmten Fällen steuerlich absetzbar, und es besteht eine Einschränkung im Todesfall sowie einige Einschränkungen beim Investitionsportfolio. Dennoch bieten Riester-Verträge attraktive Steuervorteile und Garantien, die es zu berücksichtigen gilt.

Citation Link

Leave a Comment