Tourismus Vor- Und Nachteile Tabelle

Die Touristikindustrie boomt, denn laut einer aktuellen Statistik des Weltreiseverbandes (WTM) reisen weltweit mehr als 1,5 Milliarden Menschen jedes Jahr. Die Nachfrage nach neuen Zielen steigt stetig, und verschiedene Nationen entwickeln daher verschiedene Strategien, um auf diesen Anstieg zu antworten. In diesem Artikel untersuchen wir die Vor- und Nachteile des Tourismus im Allgemeinen und gehen auf die spezifischen Vor- und Nachteile der Tabelle “Tourismus Vor- und Nachteile” ein.

Laut einer aktuellen Statistik des weltweiten Fremdenverkehrsrat (WTTC) trug der Tourismus 2019 einen Beitrag von 9,3 Billionen US-Dollar zur Globalen Wirtschaftsleistung bei. Um die Vor- und Nachteile des Tourismus besser zu verstehen, ist es wichtig, sich mit der Tabelle “Tourismus Vor- und Nachteile” genauer zu beschäftigen.

Vorteile

Erhöhung des BIP

Der Tourismus trägt maßgeblich zur Erhöhung des Bruttoinlandsproduktes in Deutschland bei. Ein BIP, auch BIP genannt, misst die gesamte Wirtschaftsleistung des Landes und ist ein wichtiger Indikator für die Gesundheit der deutschen Wirtschaft. Es gibt viele bekannte Unternehmen, die durch den Tourismus Touristendienste anbieten, solche wie Hotels, Reisebüros, Vermietungsfirmen, Restaurants und andere Dienstleister, die durch den Tourismus beschäftigt werden.

Positive Auswirkungen auf die Umwelt

Tourismus kann einen positiven Einfluss auf die Umwelt haben. Dies liegt an den Werten, die den Tourismus prägen, wie beispielsweise dem Einsatz für ökologische Nachhaltigkeit, Umsichtigkeit und Verantwortung bei der Nutzung natürlicher Ressourcen.

Zahlreiche Tourismusunternehmen haben Maßnahmen ergriffen, um den Einsatz und die Abfallentsorgung ihrer Dienste zu minimieren und den Energieverbrauch sowie den Ausstoß von Treibhausgasen zu senken. Durch die Vielfalt der Dienste, die durch den Tourismus angestoßen werden, werden Umweltprobleme angegangen, die auf lokaler Ebene angegangen werden müssen.

Erhöhung des Beschäftigungsniveaus

Der Tourismus erhöht nicht nur das BIP, sondern ermöglicht auch eine höhere Beschäftigungsquote in Deutschland.

Zahlreiche direkt und indirekt Tourismusbezogene Arbeitsplätze werden durch europäische Touristen und Gäste derzeit generiert, die spezialisierte Dienste wie Reiseleitung, Transport, Hotel und Gaststättenbetrieb, Touristeninformationen, Einkaufen und Unterhaltung vor Ort nutzen. Dies hat sich in den letzten Jahren als äußerst lukrativ für die Gäste des landes erwiesen.

Erhöhung des Kulturwissens

Durch den Tourismus werden auch kulturelle Interaktionen gefördert und neue Einblicke ins Lokalwissen und die Kultur des Landes ermöglicht. Es ist bekannt, dass der touristische Kontakt zwischen Menschen verschiedener Kulturen zwecks Toleranz und Respekt beiträgt. Unternehmen wie Museen, Kunst- und Kulturstätten haben aufgrund des Anstiegs von Touristen in Deutschland auch neue touristische Forschungseinrichtungen eröffnet.

Diese Einrichtungen tragen dazu bei, das Wissen über die deutsche Kultur und Geschichte auf einem hohen Niveau zu halten und es zugänglich für Touristen zu machen.

Wirtschaftliche Entwicklung

Der Tourismus hat in Deutschland auch wichtige wirtschaftliche Entwicklungen hervorgerufen.

Zum Beispiel haben Unternehmen, die Dienstleistungen anbieten, die unmittelbar mit dem Tourismus verbunden sind, in den letzten Jahren deutliche Gewinne erzielt. Diese Unternehmen bieten geschickt Waren, Dienstleistungen und Erfahrungen an, die aller Wahrscheinlichkeit nach nur einmalig zu einem bestimmten Preis erhältlich sind. Unternehmen haben auch in der Sicherung einer höheren Nachhaltigkeit und Verantwortung für die Umwelt, in der technischen Weiterentwicklung und in der Bündelung von Leistungen investiert, um den Touristen noch bessere Erfahrungen zu bieten.

Nachteile

Belastung der Gebietsinfrastruktur

Der steigende Tourismus in Deutschland hat in vielerlei Hinsicht eine negative Auswirkung auf die lokalen Gebiete erzielt. Es wurde beobachtet, dass viele Reiseziele mit einem Anstieg der Touristenzahlen auch einen Anstieg in der Verschmutzung der Regionen, eine Verringerung des Stellenwertes der natürlichen Ressourcen oder eine Beeinträchtigung der regionalen Kulturen erfahren. Es gibt auch Fälle, in denen die örtliche Infrastruktur beschädigt wird, die nicht nur Touristen, sondern auch den ortsansässigen Bürgern zur Verfügung steht.

Überteuerung der Preise

Ein weiterer Nachteil des Tourismus ist die Erhöhung der Preise für Güter und Dienstleistungen. Viele inländische Besucher haben bemerkt, dass die Preise für einige Posten – wie Souvenirs und Speisen – in touristisch frequentierten Gebieten oft höher liegen als an anderen Orten. Dies kann durch die Tatsache erklärt werden, dass Unternehmen die Macht haben, Touristen zu überteuern, da die Forderung nach Tourismusleistungen relativ hoch ist und somit gesucht wird.

Negative Auswirkungen auf die Kultur

Der Tourismus kann auch negative Auswirkungen auf die Kultur haben. Touristen, die ein bestimmtes Land besuchen, sind oft nicht vertraut mit den Einheimischen und machen sich keine Mühe, etwas über die lokalen Gebräuche und Bräuche zu lernen. Dies kann dazu führen, dass die Einheimischen das Gefühl haben, dass die Besucher das Gefühl haben, dass die Besucher die Kultur des betreffenden Landes ignorieren oder gar verächtlich machen.

Verstöße gegen die Umweltschutzgesetze

Der übermäßige Tourismus kann auch zu Verstößen gegen die Umweltschutzgesetze führen, die das Land vorsehen. Zum Beispiel können einige Touristen, die wilden Tieren erlauben, sich in dicht befahrenen Gebieten von Menschen anzusiedeln, wodurch es für die Einheimischen schwieriger wird, sich ihrer normalen täglichen Aufgaben zu widmen.

Fazit

Der Tourismus kann ein nützliches Instrument für das deutsche Wirtschaftswachstum und das BIP sein. Der Tourismus hat

Leave a Comment