Vor Und Nachteile Quantitative Forschung

Vor und nachteile quantitative Forschung spielen eine wichtige Rolle bei der Entscheidungsfindung und ob ein Unternehmen einen bestimmten Weg beschreitet. Gemäß einer Studie des World Market Intelligence Centers (WMSC) hat sich die Bedeutung der quantitativen Forschung seit 1995 um fast 50% erhöht.

Laut derselben Studie wird die qualitativ–quantitative Forschung im Jahr 2021 einen Wert von 22,4 Milliarden US-Dollar erreichen. Dies zeigt, wie wichtig die quantitative Forschung für den modernen Wirtschaftsmarkt geworden ist. In diesem Artikel werden wir uns die Vor- und Nachteile der quantitativen Forschung ansehen, um zu sehen, wie sie helfen kann, die beste Geschäftsentscheidung zu treffen.

Vorteile quantitativer Forschung

  • Objektivität

    Der wesentliche Vorteil quantitativer Forschung ist die Fähigkeit, Ergebnisse objektiv zu analysieren und zu interpretieren. Da Befragungen die gleichen Fragen für alle Gruppen in demselben Maße stellen, können sie die Reaktionen aller Gruppen im gleichen Maße erfassen. Mit Hilfe spezieller statistischer Methoden können die Daten angemessen ausgewertet und interpretiert werden.

    Dies macht quantitative Forschung zu einem objektiven Ansatz, da die Ergebnisse standardisiert analysiert werden.

  • Universalität

    Ein weiterer positiver Aspekt der quantitativen Forschung ist, dass sie universelle Anwendbarkeit besitzt.

    Da quantitative Studien meist auf eine große Anzahl von Personen ausgerichtet sind, können die Ergebnisse über kulturelle Gruppen hinweg interpretiert werden. Dies bedeutet, dass die Ergebnisse auf die weltweite Bevölkerung angewendet werden können. Da quantitative Forschung bestimmte Regeln und Standardmethoden beinhaltet, können die Ergebnisse vergleichbar sein, auch wenn die Versuchspersonen aus verschiedenen Kulturen und Ländern stammen.

  • Klar formulierte Hypothesen

    Der Quantitative Ansatz basiert auf der Festlegung klarer Hypothesen und der Messung von Variablen. Ein weiterer Vorteil der quantitativen Forschung liegt darin, dass die Forscher eindeutig definierte Begriffe und Variablen Themen zuordnen können.

    Dadurch können die Ergebnisse standardisiert und valide ausgewertet und interpretiert werden, um klare Forschungsergebnisse zu erhalten. Zum Beispiel könnte eine quantitative Studie den Zusammenhang zwischen dem Niveau der Abstraktheit der Fragen und dem Grad der emotionalen Reaktion auf die Fragen untersuchen.

  • Keine Meinungsbildung

    Ein weiterer Vorteil der quantitativen Forschung liegt darin, dass sie relativ neutral ist und die Bildung einer Meinung verhindert.

    Aufgrund der kontrollierten Methoden, die bei quantitativer Forschung angewendet werden, ist es leicht, eine neutrale Perspektive beizubehalten und die Forschungsfragen objektiv zu beantworten. Da für quantitative Studien die Auswahl der Teilnehmer kontrolliert werden kann, besteht ein geringeres Risiko, dass bestimmte Personengruppen unterschiedlich behandelt werden.

Nachteile quantitativer Forschung

  • Hohe Kosten

    Eines der Hauptnachteile der quantitativen Forschung liegt in den hohen Kosten. Da quantitative Forschung sorgfältig konzipiert werden muss, ist sie teurer als qualitative Forschung. In manchen Fällen müssen Profis beauftragt werden, um einen Fragebogen zu erstellen, um valid und zuverlässige Ergebnisse zu erhalten. Dies kann zu zusätzlichen Kosten und einer erheblichen Zeitinvestition führen. Im Allgemeinen steigt der finanzielle Aufwand je nach der Anzahl der Teilnehmer und der Größe des Untersuchungsbereichs.

  • Mögliche Unschärfe

    Ein weiterer Nachteil der quantitativen Forschung ist die mögliche Unschärfe. Aufgrund der unter Verwendung von quantitativen Forschungsmethoden gesammelten Daten ist es manchmal schwierig, komplexe Fragen zu beantworten, die einen starken Subjektivitätsfaktor aufweisen. Ein weiterer Nachteil der Verwendung von Fragebögen ist, dass es schwierig ist, während der Sammlung komplexer Erklärungen Einblicke in das Verhalten des Probanden zu erhalten und möglicherweise nicht alle Aspekte eines Problems vollständig zu erfassen.

  • Mögliche Verzerrung

    Ein weiterer Nachteil der quantitativen Forschung ist die mögliche Verzerrung oder Beeinflussung der Ergebnisse. Dies liegt hauptsächlich daran, dass die Befragten manchmal die Ergebnisse der Studie manipulieren, um die von ihnen gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Dadurch werden die Ergebnisse der Studie verzerrt und ungenau. Ein weiterer Nachteil ist, dass die Fragestellungen in den meisten Fällen zu allgemein sind, was zu vage formulierten Ergebnissen führt.

Fazit

Quantitative Forschung hat viele Vorteile wie die Objektivität der Ergebnisse, die Universelle Anwendbarkeit, klar definierte Hypothesen sowie eine neutrale Sicht. Allerdings haben quantitative Forschungen auch Nachteile wie die hohen Kosten, Verzerrung der Ergebnisse und mögliche Unschärfe. Obwohl quantitative Forschung manchmal ineffizient sein kann, ist sie für einige Zwecke am besten geeignet, z. B. für groß angelegte Studien, die über kulturelle Gruppen hinweg vergleichbar sind. Daher sollte die Wahl der Forschungsmethode für ein bestimmtes Projekt sorgfältig abgewogen werden.

Citation Link

  • Liebchen, A. (2019, Januar 07). Vorteile und Nachteile der quantitativen Forschung. Abgerufen Februar 12, 2021, von D-Psychologie. de

Leave a Comment