Zweischaliges Mauerwerk Mit Luftschicht Vor- Und Nachteile

Guten Tag! Heute werden wir uns in der Welt der zweischaligen Mauerwerke mit einer Luftschicht zwischen dem Mauerwerk und der Dämmschicht befassen, die sowohl Vor- als auch Nachteile im Vergleich zu anderen Konstruktionen haben.

Nach Daten der Europäischen Kommission sind in Europa mehr als 80% der Gebäude auf die Verwendung dieser Technik errichtet worden, da sie eine sehr energiesparende Alternative auf dem Markt darstellt. Darüber hinaus liefert die luftdichte Barriere zwischen der Außenhülle und der Dämmschicht zusätzliche Kontrolle für das Klima des Gebäudes. Was sind also die Vor- und Nachteile des zweischaligen Mauerwerks mit Luftschicht?

Lesen Sie weiter, um mehr über diese Technik zu erfahren und wie sie sich Ihr Gebäude anpassen kann.

Vorteile von zweischaligem Mauerwerk mit Luftschicht

Praktische Raumgestaltung

Durch zweischaliges Mauerwerk mit Luftschicht kann der Raum effizient und nutzvoll in zwei Unterteilungen eingeteilt werden.

Die Luftschicht kann den Innenraum vollständig von der Außenluftwirkung trennen.

Der Schutz vor Nebel

Eine zusätzliche Luftschicht schützt auch vor Nebel.

Dies bedeutet, dass es viel schwieriger ist, durch den Nebel Zugang zu der Räumlichkeit zu bekommen und stellt so ein zusätzliches Sicherheitsmaßnahme dar.

Ein niedrigerer Energieverbrauch

Der Energieverbrauch kann durch zweischaliges Mauerwerk mit Luftschicht verringert werden. Die Isolierung schützt die Struktur vor extremer Kälte oder Hitze. Die Luftschicht speichert die Körperwärme und stellt sicher, dass nur wenig Energie zum Erwärmen oder Kühlen des Innerem benötigt wird.

Verbesserte Schallisolierung

Der Zwischenschicht schafft eine Kombination aus der Wand und der Decke, die Schallisolationstechniken bietet.

Es schützt die Bewohner und Nutzer des Raumes vor externen Geräuschen jeglicher Art und schafft somit ein komfortableres und gesünderes Wohnen.

Verbesserte Hygiene

Durch die Schaffung eines luftdichten Raumes können Verunreinigungen wie Staub und Pollen eingedämmt werden, was die Hygiene des Raumes verbessert und zu einem guten Wohlbefinden und einer besseren Atemluft beiträgt.

Mehr Feuchtigkeitsschutz

Der Zwischenschicht schützt die Außenwand vor Feuchtigkeit und Schimmel. Dies reduziert die Wahrscheinlichkeit von Wasserschäden, die teuer und schwierig zu beheben sind. Dies trägt zu einer erhöhten Wasserfestigkeit und einem besseren Schutz gibt.

Besser für die Umwelt

Durch die verschiedenen Isolierungseigenschaften können die Treibhausgasemissionen reduziert und der Energieverbrauch gesenkt werden. Dies bedeutet, dass weniger Energie für Heizung und Kühlung benötigt wird und die Umwelt somit geschont wird.

Erleichterung bei der Reinigung und Renovierung

Da die Wand und der Zwischenraum leicht voneinander getrennt sind, kann der Nutzer die Wand leicht reinigen und/oder renovieren, indem er nur eine Wand entfernt und zerlegt.

Einfache und Flexible Montage

Da der Zwischenschicht leicht zu installieren ist, kann er an schwer zugänglichen Orten wie z. B. im Dachboden oder in Innenräumen montiert werden, ohne großen Aufwand.

Geringe Wartungskosten

Der Zwischenschicht ist langlebig, robust und muss nur selten überprüft oder gewartet werden, was Kosten spart.

Nachteile von zweischaligem Mauerwerk mit Luftschicht

Hohe Kosten für die Montage

Die zusätzliche Luftschicht muss separat eingebaut und kostet mehr als eine einfache Wand. Außerdem müssen die benötigten Materialien und Werkzeuge gekauft werden, was die Montage weiter verteuern kann.

Brüchigkeit des Materials

Das zu verwendende Material für die Luftschicht ist sehr brüchig und sollte sorgfältig ausgewählt und vorbereitet werden, um eine Zerbrechlichkeit zu vermeiden.

Unregelmäßige Kompressionskräfte der Wand

Da die Druckkräfte aufgrund des Fließens der Luft unregelmäßig sind, kann es auch bei sehr dünner Luftschicht zu Dichtigkeitsproblemen und Schäden an den Wänden kommen.

Probleme beim Eindringen von Humidität

Da der Zwischenschicht nicht absolut luftdicht ist, können feuchte Luft und andere Komponenten wie z. B. Staub oder Pollen eindringen und zu Schäden führen.

Reibungsprobleme

Die Luftschicht kann die Stabilität des Gebäudes beeinträchtigen, indem sie verschiedene Druckkräfte in der Struktur erzeugt. Dies kann zu Reibungsproblemen und sogar zu Rissen in der Wand führen.

Feuchtigkeitsbildung und Staunässe

Da die Luftschicht nicht absolut feuchtigkeitsdicht ist, kann die Feuchtigkeit vom Außenbereich in den Zwischenraum eindringen und zu Staunässe führen.

Abhängigkeit vom Klima

Die Luft in der Schicht kann je nach Klima unterschiedlichen Druckkräften ausgesetzt sein beziehungsweise kann extremer Hitze und Kälte ausgesetzt sein und die Bausubstanz schädigen.

Simulationsprobleme

Simulationsprobleme treten auf, wenn das zu simulierende Phänomen die Details des Mauerwerks nicht berücksichtigt. Dies kann zu nicht realistischen oder implementierbaren Ergebnissen führen.

Unerwünschte Energiekosten

Wenn es nicht richtig installiert ist, können die Energiekosten durch den Fluss der Luft in der Schicht ineffizient sein.

Durchbohrungsprobleme

In der Luftschicht können Durchbohrungen, die notwend

Leave a Comment